HTML Editoren

Nicht immer lassen Budget, Zeit oder Kenntnisse den Einsatz von Web-CMS, Blogsystem oder Profi-Entwicklungsumgebungen für die Erstellung von Websites zu. Manchmal ist ein HTML Editor erforderlich, einer der den Benutzer unterstützt.

Die meisten Webhoster bieten Online-Website Baukästen. Der Lernerfolg ist dabei aber ebenso gering, wie die Gestaltungsfreiheit.

Dabei gibt es zahlreiche freie, komfortable und leicht zu bedienende Editoren, vom einfachen Texteditor mit Hyperlighting und Syntaxprüfung über de WYSIWYG Editor bis zur vollständigen IDE.

Natürlich sollte man eclipse nicht vergessen, auch damit lassen sich HTML Konstrukte oder ganze Websites verwalten (auch ohne php / Java Programmierung). Und auch netbeans lässt sich “zweckentfremden” und sogar nach Anleitung zum reinen HTML Editor umbauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Andreas Sturm

Autor bei zeitformat.de
... entwickelt Software, interessiert sich für Open Data und Design, schreibt hier über Informationen, die er selbst nicht jedes mal neu googlen möchte und dokumentiert das Ergebnis kleinerer IT naher Aufgaben, deren jeweiliges Problem auch andere Menschen treffen kann.
google+ Profil