Quellcode / Quelltext

Bezeichnet den menschlich lesbaren Text eines Computerprogramms, der mittels einer Programmiersprache ein Programm formal so eakt beschreibt, daß er in ein vom Computer ausführbares Programm „übersetzt“ (kompiliert) werden kann.

Im Fall von Websites spricht man vom „Quelltext“. Dieser stellt in großen Teilen kein beschriebenes Programm dar. Im Seitenquelltext findet man vielmehr Elemente die in ihren Eigenschaften „ausgezeichnet“ werden. So führt die Auszeichnung mit <b>fetten Text</b> zur Ausgabe eines fetten Text (<b> von bold = fett gedruckt).

Da aber im Quelltext einer Webseite auch Javascript Elemente und ähnliches ausgeliefert werden, sind die Grenzen fließend.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)