Schlagwort-Archive: addons

Website später lesen

Instapaper kann nicht viel, aber das macht es gut. Über ein einfaches Bookmarklet lassen sich Texte im Browser direkt in die Inbox von Instapaper legen und später lesen. Vor einiger Zeit wurden auch social networks integriert, dadurch kann man auch für Andere User sammeln.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Viewmarks – Firefox Lesezeichen visuell

Nachdem Fastdial bei fast jedem Firefox Update erstmal „schlapp macht“ sollte man das Alternative addOn viewmarks einer genaueren Betrachtung unterziehen. Scheinbar kommt man hier mit den Releases besser klar.

Es lassen sich wie in Fastdial Ordner anlegen (bzw. die vorhandene Ordnerstruktur der Lesezeichen verwenden). Cooler als bei Fatsdial ist, daß eine vollständige Integration in die existierenden Lesezeichen gegeben ist. Die Previews der Websites sind leider nicht immer gleich groß, aber dafür ist das addOn recht stabil.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Firefox Addons – Sicherheit

Die Sicherheit im Web lässt sich auch über geeignete Firefox Addons erhöhen. Welche Informationen gibt eine Website weiter, welche Risiken lauern?

  • Ghostery
    • zeigt für gewöhnlich im Hintergrund tätige Sofware oder Geschehen auf einer Website an, z.B. Tracker, Fehler und versteckte Ressourcen
  • Stealther
    • erweitert ältere Firefox Versionen um einen privaten Modus

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Firefox Addons Konfiguration

Installiert man ein Addon, legt man Dateien im Firefox Profiles Ordner ab und hinterlässt Spuren in der Firefox Konfiguration. Diese Konfiguration liegt in der Datei prefs.js im Profiles Verzeichnis. Gibt man about:config in der Adresszeile ein. lässt sich die Konfiguration ansehen und editieren. Aber Vorsicht! Wer hier Änderungen durchführt, sollte wissen was er tut.

Addons und prefs.js

Was das Addon in der Konfiguration ablegt, ist unterschiedlich, mal ist es nur ein numerisches Attribut, manchmal sind es aber auch Binärdaten, so z.B. ein zum Einsatz kommendes Icon. Nicht viele Addons räumen bei der Deinstallation wieder auf und so bleiben auch hier zahlreiche verwaiste Einträge übrig, wenn man ein Addon wieder entfernt. Dann muss man selbst Hand anlegen, und entspr. Zeilen aus der prefs.js entfernen, das geht nämlich nicht über den Browser.

Erstmal Sicherheitskopie anlegen

Und dann die Konfigurationsdatei editieren. Weiss man einmal nicht, welchen Eintrag man da grade editiert, lohnt sich ein Blick in eine der verfügbaren Knowledge Bases:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Twitter Addon für Firefox

Wer viel im Web unterwegs ist und Twitter als Kanal verwendet, der kann mit dem Firfeox Addon Twitterbar direkt aus der Adresszeile des Browser eine Nachricht in seinen Account absetzen. So kann man grade mal eben über eine coole Website informieren oder auch einen eigenen Text verfassen, ohne weitere Schritte ausführen zu müssen. Die Twitterbar integriert sich nahtlos am rechten Rand der Adresszeile mit ein paar Icons.

Das Ergebnis der Eintragung (OK, Fehler) wird ebenfalls angezeigt,wobei ich bisher keine Verbindungsprobleme hatte, selbst dann nicht, wenn Twitter mal wieder „over capacity“ war.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Firefox – Addons

Firefox lässt sich über eine ganze Palette zur Surf-Zentrale ausbauen, nachfolgend sind ein paar AddOns aufgeführt, die den Alltag versüßen:

  • Fast Dial
    • die Browser Startseite als Favoritenliste
    • einzelne Kacheln für jede Seite, incl. autom. Thumbnail Erstellung der verlinkten Website
    • Anlegen von Ordnern für eine Strukturierung größerer Linkmengen

fastdial

  • Screengrab
    • das ganze Browserfenster oder Teile davon in die Zwischenablage kopieren
    • direktes Speichern in eine Datei möglich
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)