Schlagwort-Archive: homepage

idee_internet_1

Tipps für Deine Website

In regelmäßige Abständen durchforste ich die etablierten Info-Plattformen mit verschiedenen Werkzeugen nach Neuigkeiten aus der Online Welt. Auf einem eher spontanen Streifzug bin ich durch Zufall auf www.deine-idee-im.net gestoßen.

Die Seite bietet umfangreiche Tipps rund um kommerzielle Websites. Die Artikel sind inhaltlich erstaunlich gut und greifen aktuelle Themen auf – man findet sogar Informationen die manche Agentur nur gegen Bares verkauft.

Besonders gut gefällt mir der prominent platzierte Leitfaden für Unternehmer, der Schritt für Schritt den Weg zur Präsenz im Internet darlegt, Grundlagen anschaulich vermittelt und durchaus als Werkzeug zur Vorbereitung eines Webprojektes verwendet werden kann.

Die Informationen sind auch hervorragend für persönliche Websites oder nicht kommerzielle Vorhaben wie Vereins-Websites geeignet – die konzentrierte Form macht es auch dem Neuling leicht einen Einstieg zu finden.

Wer sich das Geld für ein Grundlagenbuch zum Thema eigene Internet Präsenz sparen möchte oder vor dem ersten Termin mit einer Agentur gut vorbereitet sein möchte, findet unter www.deine-idee-im.net alle notwendigen Informationen.

Das Projekt selbst ist „Powered by Verisign“, was den seriösen Charakter unterstreicht.

Tipps für Deine Website

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)

Homepages für Einsteiger

Title:      Homepages für Einsteiger
BookID:      00013
Authors:      Johann-Christian Hanke
ISBN-10(13):      9788790785604
Publisher:      Knowware
Publication date:      2004-01-01
Edition:      6., aktualis. A.
Language:      German
Price:      5.80 EUR
Rating:      4
Picture:      cover           Button Buy now
Description:     
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

HTML Editoren

Nicht immer lassen Budget, Zeit oder Kenntnisse den Einsatz von Web-CMS, Blogsystem oder Profi-Entwicklungsumgebungen für die Erstellung von Websites zu. Manchmal ist ein HTML Editor erforderlich, einer der den Benutzer unterstützt.

Die meisten Webhoster bieten Online-Website Baukästen. Der Lernerfolg ist dabei aber ebenso gering, wie die Gestaltungsfreiheit.

Dabei gibt es zahlreiche freie, komfortable und leicht zu bedienende Editoren, vom einfachen Texteditor mit Hyperlighting und Syntaxprüfung über de WYSIWYG Editor bis zur vollständigen IDE.

Natürlich sollte man eclipse nicht vergessen, auch damit lassen sich HTML Konstrukte oder ganze Websites verwalten (auch ohne php / Java Programmierung). Und auch netbeans lässt sich „zweckentfremden“ und sogar nach Anleitung zum reinen HTML Editor umbauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Link Köder auslegen

Auf portent.com findet man eine ganze Reihe Tipps, wie man sich ausreichend Backlinks verschaffen kann. Da kommt wieder eine Menge Arbeit auf uns zu 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Social Button

karate.zeitformat.de hat nach langer Überlegung auf Seiten und Artikelebene „gafällt mir Button“ für aktuelle und erfolgreiche soziale Netzwerke erhalten. Schön ist es nicht, wenn überall die Button vorhanden sind. Mal sehen wie Akzeptanz und Nutzungsgrad ausfallen. Nach 12 Monaten werde ich entscheiden, ob die Button bleiben.

social_button

Da karate.zeitformat.de aus diversen Systemen und zahlreichen statischen Seiten besteht, war die Integration etwas hakelig. Das Layout stimmt auch noch nicht zu 100%. Die Plugins für WordPress, Joomla und Co. enthalten nicht die gleichen Netzwerke und mussten auf Codeebene angepasst werden. Bei der Erstellung der statischen Seiten hat mir mein WebsiteBaker geholfen. Einfach per „suchen und ersetzen“ in allen 878 Seiten einen neuen Bereich ergänzt (sprich Tag hinzugefügt <!– insert social button–>), Template erstellt und Seiten neu erstellt.

P.S.

… bin immer noch auf der Suche nach einem Online CMS, das Dateinamen ausgibt und kostenlos ist hat jemand einen Tipp?

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Translate Button für die Website

Wer seine Website nicht mehrsprachig anbietet und auch den Aufwand scheut, eine Übersetzung anzugehen, der kann seinen Besuchern z. B. empfehlen google für die Online Übersetzung zu nutzen, oder die API selbst einbinden. Eine Möglichkeit, die mir besser gefällt und die auch erstaunlich gut funktioniert, ist der Translate Button der wibiya Toolbar. Diese kann per Javascript in die Website integriert und um diverse Button ergänzt werden.

Wählt man eine andere als die Originalsprache aus, werden alle Seiten (der Domäne) die in dieser Sitzung aufgerufen werden und die Toolbar enthalten, automatisch übersetzt, ohne daß die Seite dabei verlassen wird.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Website schneller machen

Es gibt eine ganze Reihe von Optimierungsmöglichkeiten, um die Anzeige der Website im Browser des Besuchers zu beschleunigen.

Schwieriger umzusetzen sind z. B.:

  • GZIP Komprimierung serverseitig einschalten
    • dazu benötigt man Zugriff auf die Serverkonfiguration
    • ggf. muss ein Servermodul aktiviert werden
  • Verteilung der Ressourcen auf mehrere (Sub)-Domains
    • hierdurch können mehrere Verbindungen gelichzeitig genutzt werden
  • Javaskript Dateien zusammenfassen
  • CSS Dateien zusammenfassen
  • unbenötigten Code entfernen

Sehr leicht lassen sich aber die folgenden Tipps realisieren:

  • CSS Dateien im HTML so weit wie möglich oben verlinken
    • hierdurch positioniert der Browser Elemente direkt an der richtigen Stelle, das spart Zeit
  • Javascript Dateien und (Skript-) Code im HTML soweit wie möglichen unten verlinken / einfügen
    • hierdurch lädt der Browser zunächst die zur Anzeige erforderlichen Elemente und wird nicht durch das Laden größerer Skripte blockiert

Um einen Eindruck davon zu erhalten, was die Website „so langsam“ macht, lassen sich im Firefox die Tools Yslow von Yahoo und google Pagespeed einsetzen, mehr lesen .

Und wieder mal Firebug

Firebug lässt sich dazu verwenden, nicht zum Zuge kommende CSS Anweisungen zu finden. Dafür (nach Installation von Firebug) einfach einen Rechtsklick auf ein Element der Website durchführen und „Element untersuchen“ auswählen. Firebug zeigt dann rechts im Fenster unter „Styles“ CSS Anweisungen die nicht berücksichtigt werden durchgestrichen an. Diese könnte man aus seiner CSS Definition entfernen.

Valider HTML Code

Auf jeden Fall sollten HTML Fehler vermieden werden. Erster Einstiegspunkt: Fehler finden.

Browser rendern die „Website“ trotz HTML Fehlern und das benötigt Zeit. Je mehr Fehler, um so aufwändiger wird für den Browser das Rendern und umso langsamer wird die Seite aufgebaut. Nimmt man z.B. den Firefox und schaut sich den Quelltext an, sieht dieser häufig anders aus als im Original. Elemente werden je nachdem entfernt oder modifiziert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

SEO Tipps und Tools rund um die Website

Von Anfänger bis Wissender

Sie suchen auf die Schnelle ein Tool um Backlinks zu checken, haben eine Frage zum Thema XML Sitemap oder benötigen Hilfe bei der Erstellung Ihrer Website? 

Tipps und Informationen rund um Ihre Webiste finden Sie hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Website lokal oder Online pflegen

Welche Alternativen es gibt

Zur Zeit existieren unterschiedliche Möglichkeiten, eine Website zu erstellen. Im Angebot finden sich einfache Online Editoren, Desktop Management Systeme oder Content Management Systeme.

Was passt zu mir?

Bei der Wahl des richtigen Tools stellen sich drei zentrale Fragen:1. wieviel Einfluss auf die Gestaltung will man nehmen2. welche Grundlagenkenntnisse bringt man mit3. will man technisch oder redaktionell Schwerpunkte setzen

Einige Möglichkeiten im Vergleich

Die Bewertung der einzelnen Attribute (von Einflussnahme auf Quelltext bis Änderung des Website Design) orientiert sich an typischen Fragestellungen für „Beginner“. Punkte gibt es von 1 (stellvertretend für schlecht gelöst, schwer umsetzbar, Kenntnisse erforderlich, Ergebnis langweilig) bis 10 (stellvertretend für gut gelöst, leicht umsetzbar, wenig Kenntnisse erforderlich, gutes Ergebnis).

HTML Editoren

Sie „sprechen“ HTML? Wenn Sie Grundlagen wie HTML, CSS, Javascript bereits mitbringen, können Sie mit einem HTML Editor eine eigene Website erstellen und das Ergebnis im Internet publizieren, indem Sie es auf den Webspace kopieren.Sie arbeiten dabei mit der Seitenquelle und können Ihr Ergebnis im Browser begutachten.

Das Programm wird auf Ihrem PC installiert.

Einflussnahme auf Quelltext
10
Komfort Website Erstellung
1
Komfort Installation / Konfiguartion
8
Flexibilität
8
Redaktionelle Pflege
1
Umsetzung einheitliches Erscheinungsbild
2
Templates
2
Gemeinsame Pflege übers Web
1
Änderung des Website Design
2

Eignet sich für Sachkundige, die vollen Einfluss auf die HTML Quelle haben wollen. Integration von dynamischen Funktionen für den Laien schwierig.

Ergebnis muss auf den Webspace kopiert werden.


WYSIWIG HTML Editoren, Generatoren

Erweitern die Möglichkeiten eines HTML Editors um komfortable Zusatzfunktionen. Ein altbekannter Vertreter ist Microsofts Frontpage, Adobes GoLive gehört ebenso dazu wie Dreamweaver oder das beliebte Programm Netobjects Fusion.

Neben der Möglichkeit alle Änderungen an der Site sofort zu begutachten, werden Steuerungsmöglichkeiten die stark an eine Textverarbeitung anglehnt sind unterstützt. So lassen sich Tabellen, Bilder oder Links per „klick“ oder Drag and Drop einfügen und es ist nicht unbedingt nötig, selber die HTML Quelle zu bearbeiten.

Die Website lässt sich als Projekt mit allen Unterseiten verwalten und es ist z. B. möglich programmgestützt eine Navigationsstruktur aufzubauen, gemeinsame Bereiche für Navigation, Header und Footer zu definieren.Das Programm erstellt aus Ihrer Vorlage und den gepflegten Texten eine HTML Website und, je nach eingefügten Objekten oder Skript Anweisungen, kopiert es Teile in den Quelltext der Seiten hinein. Ist die Seite erstellt wird sie auf den Webspace kopiert.

Das Programm wird auf Ihrem PC installiert.
Einflussnahme auf Quelltext
8
Komfort Website Erstellung
8
Komfort Installation / Konfiguration
8
Flexibilität
7
Redaktionelle Pflege
4
Umsetzung einheitliches Erscheinungsbild
5
Templates
5
Gemeinsame Pflege übers Web
3
Änderung des Website Design
4

Eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.
Integration dynamischer Funktionen für den Laien schwierig.
Ergebnis muss auf den Webspace kopiert werden.

Desktop Content Management System

Hier werden Design und Inhalt der Website erst einmal getrennt. Für das Design verwendet man so genannte Templates. In den Templates wird festgelegt, welcher Inhalt wo erscheint und wie er dargestellt wird.

Die Inhalte werden über Formulare gepflegt und in einer Datenbank gespeichert. Wenn Sie die Website erstellen, wird aus dem Template und den Inhalten eine HTML Seite zusammengebaut.

Die Datenbank und das Programm zur Pflege befinden sich dabei auf Ihrem PC. In die Kategorie dieser Programme fällt z. B. der zeta producer. Ist die Seite erstellt, kopiert man sie auf den Webspace.

Einflussnahme auf Quelltext 3
Komfort Website Erstellung 7
Komfort Installation / Konfiguration 8
Flexibilität 5
Redaktionelle Pflege 8
Umsetzung einheitliches Erscheinungsbild 8
Templates 8
gemeinsame Pflege übers Web 2
Änderung des Website Design 8

Eignet sich mit Basis Templates besonders für Anfänger.Integration dynamsicher Funktionen für den Laien schwierig. Ergebnis muss auf den Webspace kopiert werden.


Content Management Systeme

Ähnlich wie beim Desktop CMS werden Design und Inhalt katgorisch getrennt. Die Inhalte der Website werden in einer Datenbank gespeichert, die sich bereits im Internet befindet.

Das Design wird in Form von Templates ebenfalls im Internet abgelegt. Für die Pflege der Inhalte verwendet man eine Administrationsoberfläche bzw. ein so genenntes Backend, dieses wird im Webspace „installiert“ und per Browser über das Internet gesteuert.

Ruft ein Besucher die Website auf, wird sie aus dem Template und den Inhalten der Datenbank in Echtzeit aufgebaut und an den Browser des Besuchers ausgeliefert.

Typische Vertreter sind z.B. der Webiste Baker, Joomla / Mabo und Typo3. Wer wenig bis keine Kenntnisse zum Thema CMS hat sollte mit dem Website Baker anfangen. Joomal / Mabo ist für Fortgeschrittene die richtige Wahl und Typo3 empfiehlt sich für sachkundige Webmaster.

TIPP: Es gibt Website Hoster, die bereits ein Content Management System für Sie installieren. Sie brauchen nur noch das Design per Template festlegen und können sofort Inhalte pflegen, ohne Installation oder Konfiguration der Software.

Einflussnahme auf Quelltext
2
Komfort Website Erstellung
9
Komfort Installation / Konfiguration
7
Flexibilität
6
Redaktionelle Pflege
10
Umsetzung einheitliches Erscheinungsbild 10
Templates 10
gemeinsame Pflege übers Web 10
Änderung des Website Design 10

Eignet sich für Anfänger (z.B. Website Baker), Fortgeschrittene (z.B. Joomla) und Profis (z.B. Typo3).
Integration dynamsicher Funktionen sehr einfach und als AddOns (Komponenten, Module etc.) frei verfügbar.
Muss auf dem Webspace „installiert“ und konfiguriert werden.



Online Editoren

Im „Web 2.0“ existieren zahlreiche Online Webiste Editoren. Die „Website Hoster“, die großen Suchmaschinenbetreiber oder die zahlreich im Internet vertretenen „kostenlose Website Anbieter“ setzen auf Tools, die sich ähnlich wie das Backend eines Content Management System einsetzen lassen.

Der Editor wird dabei über den Browser gesteuert, besitzt meist nur Basisfunktionalität, ermöglicht es aber, auf einfachste Art und Weise eine Website zu erstellen. Bedienbar wie ein Textverarbeitungsprogramm lassen diese Editoren ein professionelles Erscheinungsbild auch ohne weitere Kenntnisse erreichen.

Sie müssen bei den meisten dieser Editoren nichts installieren oder konfigurieren, dafür lassen sich aber auch wenige Eigenschaften individuell gestalten.

Einflussnahme auf Quelltext
1
Komfort Website Erstellung
10
Komfort Installation / Konfiguration
10
Flexibilität
5
Redaktionelle Pflege
5
Umsetzung einheitliches Erscheinungsbild
10
Templates
6
gemeinsame Pflege übers Web
6
Änderung des Website Designs
6

Eignen Sich besonders für Anfänger ohne Vorkenntnisse.Dynamische Funktionen sind meist eingeschränkt enthalten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Zeitformat

Wofür steht Zeitformat.de?

Freunde, Bekannte und Kollegen haben schon viel hinein interpretiert, dabei war der Grund für diesen Domain-Namen eher trivial: leicht zu merken und noch frei, weit und breit niemand in Sicht der Ansprüche erhebt und kein schützbarer Begriff.

Nein, es hat nichts damit zu tun, wie man seine Zeit „formatiert“, auch wenn sich hier Hobby und IT treffen.

Was findet man unter Zeitformat?

Über den Tellerrand hinaus

… kann man einen Blick auf das ein oder andere Projekt werfen, das mit meiner Unterstützung entstanden ist.

Und zur Historie

… lässt sich sagen, daß zeitformat.de schon lange besteht, viele Gesichter hatte, mit der Domain karate.zeitformat.de einen festen Platz im Karate Space besitzt (mit derzeit 80.000 Seitenaufrufen / Monat) und ein bischen mehr Zeit gebrauchen könnte. In 2009 gab es den Versuch einer „feindlichen“ Übernahme der Domain, zum Glück habe ich aber einen guten Rechtsbeistand.

Das Thema Karate erhält zur Zeit die größte Aufmerksamkeit mit:

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)