Schlagwort-Archive: internet

internet sicherheit

Sicher und frei im Internet surfen

Das Bundesamt für Sicherheit, kurz BSI, hat 2012 google Chrome als Browser für Windows PCs empfohlen. Aktuell bietet das BSI weiterführende Informationen zum sicheren surfen auf seiner Website BSI für Bürger.

Es ist sehr zu empfehlen, weitere Maßnahmen zum Schutz zu nutzen. So bieten z.B. zahlreiche Virenprogramme oder Browser Toolbars die Möglichkeit, schon vor dem Besuch einer Seite mögliche Risiken aufzuzeigen. Ein Beispiel hierfür ist Avira mit seiner Avira Toolbar oder dem Browser Schutz in seinem Virenschutz Paket. Auf unsichere Seiten wird eindeutig hingewiesen, oder der Zugriff mit einem entsprechenden Hinweis zunächst unterbunden.

Über Browser Addons lässt sich das automatische Ausführen von Javaskript oder Starten von Plugins / Addons unterbinden. Folgende Liste bietet ein paar Anregungen für firefox (und andere Browser), um sich sicherer und „selbst-kontrolliert“ im Netz zu bewegen:

  • Noscript  – das addon ermöglicht eine Freigabe / Sperrung von Javaskript auf URL Ebene, so ist es möglich, eine Website zunächst ohne Javaskript zu laden, um dann z.B. teilweise das Nachladen temporär oder dauerhaft für verschiedene Quelladressen zu erlauben. Die Einstellungen werden gespeichert und stehen beim nächsten Aufruf zu Verfügung. Natürlich hinterlässt dieses Vorgehen ein paar Spuren auf dem Rechner, so muss sich das addon dauerhafte Einstellungen irgendwo „merken“ – das kommt einer Chronik u.U. schon recht nah.
  • https finder – das addon unterstützt bei der Suche sicherer Webadressen, indem es bei Aufruf einer Adresse prüft, ob auch eine verschlüsselte Übertragung mittels https möglich ist. Wenn ja, lässt sich für die entsprechende Website ein Profil anlegen, damit immer mittels https verbunden wird.
  • disconnect.me – das addon unterbindet „Tracking Versuche“ durch über 2000 Dritt-Anbieter, die auf einer Website z.B. per Javaskript integriert wurden. So werden google, facebook, twitter & Co ebenso nicht über Dein Surfverhalten informiert wie Analyse- und Marketingmaschinen, die u.a. auch Dein Surfvergnügen schmälern, da immer mehr Code nachgeladen werden muss – das kostet Zeit.
  • click to play switch – das addon unterbindet auf Wunsch das automatische Starten von Plugins wie diverser Mediaplayer, Flash usw.. Dadurch lässt sich Werbung ausblenden, oder die Wiedergabe von Medien im Browser kontrolliert starten.
  • better privacy – das addon unterbindet so genannte Super- oder Langzeit-Cookies von ebay und anderen Anbietern, die durch spezielle Speichertechniken versuchen, möglichst viel über Dein Surfverhalten zu erfahren – ohne, daß Du das Cookie einfach löschen kannst.
  • AdBlock Plus – endlich Schluss mit lästiger Werbung. Das Tool ist in der Blogszene nicht ganz unumstritten, da es die Finanzierung von Angeboten durch das Ausblenden von Werbung schwer macht, bei Besuch der ein oder anderen Seite kann man es ja auch mal deaktivieren 😉

Das Tor Projekt bietet darüber hinaus ein Browser Bundle auf Firefox Basis, welches Deine Bewegungen im Internet über Tunneling verschleiern soll.

Außerdem bietet sich der „Comodo Dragon Internet Browser“ an, ein Browser auf Chrome Basis mit zahlreichen Sicherheitsfeatures, deren Implementierung nicht einsehbar ist.

Eine weitere Alternative ist der „XeroBank Browser“, ein Browser auf Firefox Portable Basis, der Tor zur Anonymisierung verwendet.

Für den Internet Explorer ab Version 9 hat das Fraunhofer Institut eine „Tracking Protection List“ zur Unterdrückung trackender Drittanbieter erstellt.

Wer selbst ein wenig näher am System Hand anlegen möchte, kann auf Windows Systemen auch die Hosts Datei modifizieren, um gefährliche Adressen zu blockieren. Ein Beitrag der com.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
caniuse

Can I Use – welcher Browser kann was

HTML5, CSS3, SVG, JSAPI und andere – caniuse.com bringt dort Licht ins Dunkle wo Standards versagen 😉

Leider sind Standards im Internet immer nur so gut wie die, die sie anwenden und es zeigt sich nach wie vor, daß die Browserengines dieser Welt immer noch unterschiedlich rendern.

canisuse listet Attribute, Features und Funktionen auf und zeigt in Tabellenform, welcher Browser in welcher Version Unterstützung dafür bietet. Wer also eine neue Website plant, kann sich im Vorfeld über mögliche Schwierigkeiten informieren.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (9 votes cast)
internetmap

Durch das Internet navigieren

Ruslan Enikeev zeigt auf internet-map.net einen übersichtlichen Blick auf 350.000 relevante Websites im Netz. Für jede Website steht ein verschieden großer Punkt, dessen Größe an den aufkommenden Webtraffic gebunden ist – die Nähe der Seiten zueinander verdeutlicht die Anzahl der „Userbewegungen“ zwischen zwei Seiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (3 votes cast)

Bildpfade im Browser sind korrupt

Da habe ich nicht schlecht gestaunt, als alle Bilder meiner Webseiten als Quelle folgenden Pfad hatten http://1.1.1.5/bmi/….. Da ich mir ziemlich sicher war kein Content Delivery Network (kurz CDN) konfiguriert zu haben, konnte es nur am Browser liegen. Doch egal ob firefox, ie, Opera, Chrome oder Safari – alle Browser haben die gleiche Quelle angezeigt. Des Rätsels Lösung: Der Provider ändert die Pfade! An diesem Tag und diesem Rechner habe ich einen UMTS Surfstick eingesetzt. Um das übertragene Volumen gering zu halten, stellt der Provider automatisch stärker komprimierte Bilder zu Verfügung, diese werden dann zum Client ausgeliefert.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Dateiverwaltung – mit Dropit Zeit sparen

Mit Dropit lassen sich regelbasiert viele zeitraubende
Aktivitäten rund um Dateien und Ordner zeitsparend erledigen. Zunächst legt man Regeln für bestimmte Dateitypen fest und
auf diese werden dann Aktionen gesetzt. Ein ständig im Vordergrund verfügbares
Icon dient als Ziel für Dateien, für die eine Aktion gestartet werden soll.

Dropped
man eine Datei auf dieses Icon, wird anhand der Regel eine zugeordnete Aktion aus
den folgenden ausgeführt:

  • Verschieben
  • Kopieren
  • Entpacken
  • Packen
  • Umbenennen
  • Öffnen mit
  • Auflisten
  • Löschen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Seiten für Kinder

Sie sind auf der Suche nach inhaltlich guten und vor allem für Kinder geeigneten Internet Seiten? Dann finden Sie hier gute Startpunkte für die Reise durch das Netz:

In diese Richtung geht auch kinder.diplo.de, eine Seite für Kinder des Auswärtigen Amtes. Besonders hier gilt m. E. aber Vorsicht (wie bei allen anderen Streifzügen des Internets auch): Nicht alle Informationen werden von den Kindern so verstanden, wie sie gemeint waren also immer besser mit „einem Auge dabei“ sein und nach dem Erlebnis im Internet über das Gesehene sprechen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nur zwei Klicks – Links verwalten

Wer seine Bookmarks / Lesezeichen / Favoriten gerne Online verwaltet und damit von überall Zugriff darauf hat, sollte mal einen Blick auf only2clicks.com werfen. Das Tool bietet eine Reihe interessanter Features:

– die Links werden mit einem Thumbnail abgelegt
– die daraus entstandenen Icons können per Drag&Drop arrangiert werden
– Suchmaschinenintegration, Suchmaschinenaggregation (auotm. gegen mehrere Anbieter suchen)
– aus dem Browser heraus mit 2 Klicks den Link ablegen  
– Bookmark Import
– Zugriff von PC, Iphone, Ipad und anderen Devices
– eigenes Iphone Interface
– Bookmark Export

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Sicher im Internet

Sicher im Netz will als neutral aufgestellter Verein die IT-Sicherheit erhöhen, man arbeitet eng mit dem Bundesministeriums des Innern zusammen. Die Seite bietet erste Anlaufpunkte, Kontaktinformationen und Zugang zu Ratgebern und aktuellen Informationen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Evolution des Internet

Unter evolutionofweb.appspot.com findet man eine echt coole Darstellung der Entwicklung der Web Technologien seit 1990.

Die Seite lässt sich auch ideal verwenden, um den eigenen technischen Stand zu evaluieren.

Bietet Ihr Neueste Technologien auf Eurer Website?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Website später lesen

Instapaper kann nicht viel, aber das macht es gut. Über ein einfaches Bookmarklet lassen sich Texte im Browser direkt in die Inbox von Instapaper legen und später lesen. Vor einiger Zeit wurden auch social networks integriert, dadurch kann man auch für Andere User sammeln.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)